Petition für einen Katalysator gegen das Lonza-Lachgas

Im Magazin des Tages-Anzeigers deckte ein Journalist auf, dass die Lonza-Fabrik D29 für mehr als ein Prozent der Schweizer Treibhausgase verantwortlich ist.

Fünf Tonnen Lachgas strömen aus einer Fabrik der Lonza jeden Tag in die Luft. Das sind umgerechnet 1500 Tonnen CO2! Ein Katalysator könnte das Gas nahezu vollständig neutralisieren, aber die Lonza und die Behörden streiten sich um Modalitäten und Geld. Jetzt muss endlich gehandelt werden!

Unterschreibe die Petition der Klimastreik-Bewegung Schweiz!